4.08 Colmberg – Lehrbienenstand

Colmberg – Lehrbienenstand

Der Imkerverein Colmberg, dem rund 30 Mitglieder mit 400 Bienenvölkern angehören, hat es sich zur Aufgabe gemacht, die heimischen Bienen zu pflegen und ihnen bei ihrem Überlebenskampf gegen Schädlinge und Pestizide zu helfen. Von den Mitgliedern wurde ein altes Bushäuschen zu einem Lehrbienenstand umgebaut. Kindern und Erwachsenen wird hier vor Augen geführt, wie das Leben der Bienen in der Natur abläuft und welchen Platz die nützlichen Insekten im Gesamtablauf der Natur einnehmen. Darüber hinaus kann man dem Imker vor Ort bei seiner Arbeit über die Schultern gucken. Natürlich gibt es auch einen Probierstand, an dem verschiedene Sorten Honig gekostet werden können.

Der Lehrstand ist für die Imker selbst zunächst einmal eine Stelle, an der Bienen gezüchtet werden können. Insbesondere ist man bestrebt, den Bienen Sanftmut anzuzüchten und natürlich die Honigproduktion zu verbessern.

Ein einzelner Imker besitzt 10 bis 15, manchmal sogar 30 Völker. In erster Linie ist die Imkerei ein Hobby zur Freizeitgestaltung. Der Aspekt des kleinen Nebenerwerbs tritt immer mehr in den Hintergrund. Fast 80 Prozent des Honigs wird mittlerweile aus Lateinamerika, China und den ehemaligen Staaten der Sowjetunion importiert.

Bienen bauen ihre Waben in vorgegebene Formen und Hohlräume, anders also als Wespen oder Hornissen, die ihren "Mantel" freischwebend bauen können. Bienen brauchen Schutz bei schlechtem Wetter und im Winter, wie ihn etwa alte, hohle Bäume geben können. Da es solche kaum noch gibt, braucht die Biene den Imker, um überleben zu können.

Wenn im Januar das Brutgeschäft wieder losgeht, müssen die Bienen im Stock eine Temperatur von konstant 36°C halten, die sie nur durch Bewegung erzeugen können. Im Sommer, wenn es im Stock zu heiß wird, muss natürlich gekühlt werden. Dies tun Bienen, indem sich einige von ihnen an das Flugloch stellen und mit den Flügeln wie Ventilatoren Luft in den Stock fächeln.

Im Lehrbienenstand sind die alten Hilfsmittel, wie sie früher die Imker benutzt haben, ausgestellt. Einige Exponate zeigen die verschiedenen Methoden der Bienen, Waben zu bauen und die Hilfestellung des Imkers dazu. Auf Lehrtafeln kann man den Weg der Biene vom Ei zur Larve und bis zur "gedeckelten Brut" verfolgen. Informiert wird auch über den Körperbau der Biene, das "Gelee Royal", den Futtersaft der Königin und den Ringeltanz. Das Bonbon ist ein Schaukasten, in dem ein bewohnter Bienenstock zu sehen ist. Darin kann man beobachten, wie diese den Pollen eintragen und den Futterplatz durch den bienentypischen Ringeltanz den anderen mitteilen. Außerdem sind Nistkästen und Hilfen für Vögel und Wildbienen vorhanden. Wildbienen besuchen oft Blüten, die von Honigbienen gar nicht angeflogen werden, für deren Bestäubung sie jedoch unersetzbar sind.

Der Lehrbienenstand ist bestens geeignet, um Ausflüge, Spaziergänge, Exkursionen und Wandertage von Schulklassen mit einem interessanten Thema auszustatten. Der Teil des Informationsstandes, der die Schautafeln zeigt, ist frei zugänglich. Für das Innere des Häuschens muss man sich beim Imkerverein Colmberg anmelden (Tel.: 09803 547). Wanderern bietet der Lehrbienenstand auch eine ideale Rastmöglichkeit und einen sicheren Unterstand.

Colmberg | Geschichte | Burg Colmberg | Auerbach | Bieg | Binzwangen | Häslabronn | Lehrbienenstand | Wandern, Eichenwaldweg 

Burgenstraße

 

 

.

Burgenstraße

1 Mannheim – Neckarzimmern

2 Haßmersheim – Heilbronn

3 Jagsthausen – Rothenburg o. d. Tauber

4 Colmberg – Nürnberg

4.01 Colmberg
4.02 Colmberg – Geschichte
4.03 Burg Colmberg
4.04 Ortsteil Auerbach
4.05 Ortsteil Bieg
4.06 Ortsteil Binzwangen
4.07 Ortsteil Häslabronn
4.08 Colmberg – Bienenstand
4.09 Colmberg – Wandern –
Eichenwaldweg

4.10 Ansbach – Rokokostadt
4.11 Markgräfliches Schloss
4.12 Kirchen in Ansbach

4.13 Lichtenau
4.14 Feste Lichtenau

4.15 Wolframs-Eschenbach
4.16 Marktplatz – Wolfram-von-Eschenbach-Platz

4.17 Abenberg
4.18 Burg Abenberg

4.19 Roth
4.20 Markgrafenschloss Ratibor

4.21 Nürnberg
4.22 Nürnberger Burg
4.23 Kirchen in Nürnberg
4.24 Museen in Nürnberg
4.25 Profanbauten in Nürnberg

5 Erlangen – Heiligenstadt

6 Bamberg – Bayreuth

7 Cheb – Prag

 

www.strasse-online.de

© 2000-2016 www.burgen.strasse-online.de | E-Mail | Impressum Alle Rechte vorbehalten. Änderungen vorbehalten. Ohne Gewähr.
Stand: Thursday, 31. March 2016 - URL dieser Seite: http://burgen.strasse-online.de/4-colmberg-nuernberg/4-08-colmberg-bienenstand/index.html