4.01 Colmberg

Der Ort

Am Schnittpunkt der Burgenstraße zwischen dem weltberühmten Rothenburg ob der Tauber und der Rokokostadt Ansbach und des Altmühlweges zwischen der Altmühlquelle am Hornauer Weiher und Leutershausen liegt die Marktgemeinde Colmberg inmitten des Naturparks "Frankenhöhe" im oberen Altmühltal, ca. 1 km östlich der Altmühl.

Mit ihren Ortsteilen Auerbach, Bieg, Binzwangen (Barockkirche), Häslabronn, Kurzendorf, Meuchlein, Oberfelden, Oberhegenau, Poppenbach, Unterfelden und Unterhegenau zählt die Gemeinde Colmberg etwas über 2000 Einwohner. Beim Landeswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" wurde die Gemeinde Colmberg bereits einmal mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Überragt wird Colmberg von der gleichnamigen Burg. Neben ihr gilt es aber noch weitere kleinere Sehenswürdigkeiten zu entdecken, wie etwa schmucke fränkische Fachwerkhäuser, die Pfarrkirche St. Ursula, den prähistorische Turmhügel an der Straße nach Berndorf (ca. 1 km nordwestlich von Colmberg), den Lehrbienenstand der Colmberger Imker, an dem man einiges über die Verhaltensweisen dieser nützlichen Insekten erfahren kann oder den Info-Computer, der Interessantes über die Lebensräume der Pflanzen und Tiere des Naturparks Frankenhöhe vermittelt.

Freizeitangebote

Ausflugsziele wie Rothenburg ob der Tauber, Dinkelsbühl, Feuchtwangen, das Freilichtmuseum in Bad Windsheim oder das Fränkische Seenland sind von Colmberg aus leicht zu erreichen.

Die Auswahl an Angeboten unter dem Motto Sport, Spiel und Spaß ist groß. Ganz besonders gut eignet sich die Region für einen Urlaub mit dem Fahrrad. Auf beschilderten Radwegen, begleitet mit einer Radwanderkarte und einem Radwanderführer, finden Radler die besten Voraussetzungen für schöne und angenehme Fahrradtouren. In Leutershausen (6 km südlich von Colmberg) gibt es zwei Fahrradverleihstellen: 

  • Autohaus Loos, Steinweg 20, 91578 Leutershausen, 4 Damenfahrräder, 4 Herrenfahrräder, 1 Kinderfahrrad und 2 Kindersitze. Preis pro Tag 8 DM, auch halbtägliche Ausleihe möglich. 
  • Classic-Bike-Shop Bornowski, Schillingsfürster Straße 23, 91578 Leutershausen.

Freibad und Hallenbad in Ansbach und Rothenburg ob der Tauber, Badeseen im Fränkischen Seenland, Trimm-dich-Pfade auf Waldwegen um Colmberg und die Ortsteile herum. Tennisplätze, Sportplätze und eine Schießanlage in Colmberg selbst warten auf bewegungslustige Leute. Direkt unterhalb der Burg Colmberg liegt in Richtung Westen nach Rothenburg ein 18-Loch-Golfplatz. Angelfreunde finden ihr Paradies in der Altmühl oder in dem nahe gelegenen, 4,1 ha großen Angelweiher. Hier lassen sich Karpfen, Schleien, Forellen, Hecht, Zander und Waller fangen.

Selbstverständlich bietet auch die fränkische Küche kulinarische Besonderheiten. Dazu zählen vor allem die fränkischen Bratwürste, Schäufele, saure Zipfel, Küchle und Schneeballen. Aber auch andere Gerichte kann man in den Restaurants und Gaststätten in Colmberg genießen. Dies gilt auch für Gäste auf der Burg, deren Restaurant außer montags abends, dienstags mittags und dienstags abends geöffnet hat. Dienstags geöffnet haben der Gasthof "Sonne" und das Gasthaus "Stadelmann" in Meuchlein.

In der Nähe des Ansbacher Bahnhofs gibt es eine Taxi-Gesellschaft (Tel.: 0981 5005 oder 0981 19410). Die Entfernung vom Bahnhof Ansbach nach Colmberg beträgt ungefähr 16 oder 17 km. Die Taxikosten belaufen sich auf etwa 45 DM. Montags bis freitags verkehren ca. 8 Busse zwischen Rothenburg-Colmberg-Ansbach und zurück. Samstags fahren nur zwei Busse. Sonntags verkehrt nur ein Bus während der Sommermonate. Die Bushaltestelle in Colmberg ist in der Mitte des Ortes neben dem Rathaus, 300 m entfernt von der Burg. Dort gibt es eine Telefonzelle, von wo aus man die Burgrezeption für eventuelles Abholen anrufen kann. 

Colmberg | Geschichte | Burg Colmberg | Auerbach | Bieg | Binzwangen | Häslabronn | Lehrbienenstand | Wandern, Eichenwaldweg 

Burgenstraße

 

 

.

Burgenstraße

1 Mannheim – Neckarzimmern

2 Haßmersheim – Heilbronn

3 Jagsthausen – Rothenburg o. d. Tauber

4 Colmberg – Nürnberg

4.01 Colmberg
4.02 Colmberg – Geschichte
4.03 Burg Colmberg
4.04 Ortsteil Auerbach
4.05 Ortsteil Bieg
4.06 Ortsteil Binzwangen
4.07 Ortsteil Häslabronn
4.08 Colmberg – Bienenstand
4.09 Colmberg – Wandern –
Eichenwaldweg

4.10 Ansbach – Rokokostadt
4.11 Markgräfliches Schloss
4.12 Kirchen in Ansbach

4.13 Lichtenau
4.14 Feste Lichtenau

4.15 Wolframs-Eschenbach
4.16 Marktplatz – Wolfram-von-Eschenbach-Platz

4.17 Abenberg
4.18 Burg Abenberg

4.19 Roth
4.20 Markgrafenschloss Ratibor

4.21 Nürnberg
4.22 Nürnberger Burg
4.23 Kirchen in Nürnberg
4.24 Museen in Nürnberg
4.25 Profanbauten in Nürnberg

5 Erlangen – Heiligenstadt

6 Bamberg – Bayreuth

7 Cheb – Prag

 

www.strasse-online.de

© 2000-2016 www.burgen.strasse-online.de | E-Mail | Impressum Alle Rechte vorbehalten. Änderungen vorbehalten. Ohne Gewähr.
Stand: Thursday, 31. March 2016 - URL dieser Seite: http://burgen.strasse-online.de/4-colmberg-nuernberg/4-01-colmberg/index.html