2.15 Schloss Lehen in Bad Friedrichshall an Neckar, Jagst und Kocher
Kurort Schloss Lehen Kochendorf Schloß Salzbergwerk Jagstfeld Jagsthausen Sehenswertes Heilbronn

Schlosshotel.biz
26 Schlosshotels in Deutschland

Burghotel.de

44 Rittermahl-Anbieter in Baden-Württemberg, Rittertafel Burg Candle-Light-Dinner Erlebnisgastronomie

63 Rittermahl-Anbieter in Bayern, Rittermahl Burghotel Familienfeier Mittelaltermahl

15 Rittermahl-Anbieter in Hessen, Rittermahlzeit Burgen Familienfeiern Mittelaltermahl

12 Rittermahl-Anbieter in Niedersachsen, Rittermahl Erlebnisgastronomie Ritter-Essen Mittelalterliche Feiern

28 Rittermahl-Anbieter in Nordrhein-Westfalen, Rittergelage Burg Candlelight-Dinner Mittelalterliches Gelage

23 Rittermahl-Anbieter in Rheinland-Pfalz, Ritterfest Burgen Familienfeiern Ritter-Mahl Mittelaltermahl

Wasserschloss Lehen

Am Kocherufer inmitten eines ruhigen Parks steht das ehemalige Wasserschloss Lehen. Der Name der Anlage ist schlichtweg auf die Tatsache zurückzuführen, dass sie über Jahrhunderte eben ein Lehen des Deutschen Reiches war. Ihre Besitzer unterstanden direkt dem Kaiser. 

Zur Geschichte

Dort, wo heute das Wasserschloss Lehen steht, befand sich bereits im frühen Mittelalter ein fränkischer Herrenhof. Über dessen Schicksal ist jedoch fast nichts bekannt. Im 13. Jahrhundert wurde an seiner Stelle eine Wasserburg erbaut. Sie stand außerhalb der Dorfummauerung. Urkundlich erwähnt wurde die Wasserburg erstmals im Jahre 1294. Aus dieser Urkunde erfährt man unter anderem, dass Arnold von Kochendorf nebst seinem Weinberg auch seine Burg dem Lehnsherrn überließ. Dies geschah als Ersatz dafür, dass er gleichzeitig dem Stift Wimpfen verschiedene Güter und Rechte in Kochendorf übertrug, unter anderem auch das Patronatsrecht der Pfarrkirche. Die Burg erhielt Arnold von Kochendorf als Lehen zurück. 

Die Herren von Kochendorf standen als Ministerialen (ritterliche Dienstmannen) im Dienst des Deutschen Kaisers. Es muss jedoch gesagt werden, dass es mit ihnen nach dem Aufstieg des Ahnherrn Wilhelm von Wimpfen (1222 bis 1257) gesellschaftlich wie wirtschaftlich ständig bergab ging. In späterer Zeit bekleideten sie nur noch niedere Ämter. 1450 erlosch mit dem Tod des geistlichen Bruders Johann von Kochendorf das Geschlecht der Herren von Kochendorf

Im 15. Jahrhundert erhielten die Grecken von Kochendorf das Burglehen. Dieses Adelsgeschlecht war seit dem Ende des 13. Jahrhunderts in Kochendorf ansässig. Erster Lehensmann war Kraft Greck († um 1480). 1553 wurde die Wasserburg unter Wolf Conrad Greck I. als Renaissanceschloss neu erbaut. 

Über acht Generationen hatten die Grecken von Kochendorf das Burglehen inne, bis das Geschlecht mit dem Tode von Wolf Conrad Greck V. im Jahre 1749 erlosch. Das Reichslehen wurde eingezogen und an die Herren von Gemmingen-Hornberg, einer alten Adelsfamilie aus dem Kraichgau, vergeben. Diese waren über drei Generationen im Besitz von Schloss Lehen. 

Da der letzte gemmingensche Schlossherr, Franz Karl Friedrich von Gemmingen-Hornberg, ohne männliche Nachkommen blieb, fiel Schloss Lehen 1814 an das Land Württemberg. In der Folgezeit wechselten mehrfach die Besitzer. 1948 fand eine Umgestaltung der zu den Meiereigebäuden gehörenden Scheune statt. Im Erdgeschoss wurden Garagen und im ersten Stock Wohnungen eingerichtet. Als 1953 der Fabrikant Karl Erwin Merkle aus Neckarsulm Schloss Lehen erwarb, ließ er es durch Umbaumaßnahmen zu einem Hotel ausgestalten. Noch heute findet der Besucher in den Räumen der historischen und weiträumigen Anlage ein komfortables Schlosshotel vor. 

Die Anlage

Schloss Lehen ist ein dreigeschossiges Steinhaus im Renaissancestil. Die Schauseite ziert ein geschwungener Giebel, während der gegenüberliegende Staffelgiebel schlichter gestaltet ist. Seitlich tritt ein achteckiger Treppenturm hervor, der von einem Spitzdach bekrönt wird. Das Erdgeschoss des Schlosses ist überwölbt. Dort befindet sich auch der Rittersaal.

Südlich des Schlosses schließt sich der Vorhof mit der Ringmauer und den ehemaligen Wirtschaftsgebäuden an. Vor der Ringmauer befand sich früher ein heute zugeschütteter Wassergraben, über den eine Brücke führte. Den Gebäuden des Vorhofs sind zwei massive Rundtürme vorgelagert. Ursprünglich waren es sogar drei Rundtürme. Zwischen diesen Türmen führt ein Tor in den Schlossgarten. Darüber sind die Familienwappen der Grecken von Kochendorf und der Herren von Gemmingen angebracht. Die Jahreszahl 1568 verrät das Baujahr des Tores. 

Das Schlosshotel

Das Hotel Schloss Lehen bietet ideale Voraussetzungen für einen erholsamen Kurzurlaub, eine Tagung, eine Hochzeitsfeier, eine Geburtstagsfeier oder jede andere Familienfeier, eine Betriebsfeier, eine Abteilungsfeier oder auch einfach ein genussvolles Mahl im kleineren Rahmen. 

Die Einrichtung der Hotelzimmer, die unter anderem mit großzügigen Bädern ausgestattet sind, verbindet auf gelungene Weise Vergangenheit und Gegenwart und bietet dem anspruchsvollen Hotelgast einen besonderen Wohnkomfort. Einige Gästezimmer sind als individuelle Themenzimmer gestaltet. Das ausgesuchte Mobiliar von antik bis modern verrät kunstgeschichtlichen Sachverstand. Ein Zimmer dokumentiert beispielsweise durch historische Bilder und Accessoires die wechselvolle Geschichte von Schloss Lehen. Zudem ist es der einzige Raum mit original erhaltener Stuckdecke. Ein zweites Zimmer erinnert mit seinem klassizistischen Design an den englischen Keramiker Josiah Wedgwood, dessen Produkte bis heute die Tische gekrönter Häupter ziert. Ein weiteres Zimmer ist Italien und der Künstlerin Maria Micozzi gewidmet. Zwei Bilder von ihr hängen auch im Restaurant "Lehenstube". Im "Chambre Rouge" kann der Gast ganz in die Farbe Rot eintauchen. 

In Bad Friedrichshall ist Schloss Lehen ausgeschildert. Zu erreichen ist das Schlosshotel über die Hauptstraße. Vor der Brücke biegt man links auf den hoteleigenen Parkplatz ab. 

Bad Friedrichshall | Kochendorf | Wasserschloss Lehen | Hagenbach | Schloss Heuchlingen | Jagstfeld | Duttenberg | Untergriesheim

Burgenstraße

 

 

.

Burgenstraße

1 Mannheim – Neckarzimmern

2 Haßmersheim – Heilbronn

2.01 Haßmersheim
2.02 Burg Guttenberg

2.03 Gundelsheim – Deutschordensstadt
2.04 Schloss Horneck

2.05 Bad Rappenau
2.06 Bad Rappenau – Kuranlagen
2.07 Heinsheim – Burgruine Ehrenberg – Schloss Heinsheim

2.08 Offenau

2.09 Bad Wimpfen
2.10 Wimpfen im Tal
2.11 Wimpfen am Berg
2.12 Ehemalige Kaiserpfalz

2.13 Bad Friedrichshall
2.14 Kochendorf – Greckenschloss
2.15 Wasserschloss Lehen
2.16 Hagenbach
2.17 Schloss Heuchlingen
2.18 Jagstfeld
2.19 Duttenberg – Burg Duttenberg
2.20 Untergriesheim

2.21 Oedheim

2.22 Möckmühl

2.23 Neckarsulm

2.24 Heilbronn
2.25 Kiliansplatz, Kilianskirche, Rathaus, Käthchenhaus
2.26 Weitere Sehenswürdigkeiten in Heilbronn

3 Jagsthausen – Rothenburg o. d. Tauber

4 Colmberg – Nürnberg

5 Erlangen – Heiligenstadt

6 Bamberg – Bayreuth

7 Cheb – Prag

 

www.strasse-online.de

© 2000-2016 www.burgen.strasse-online.de | E-Mail | Impressum Alle Rechte vorbehalten. Änderungen vorbehalten. Ohne Gewähr.
Stand: Thursday, 31. March 2016 - URL dieser Seite: http://burgen.strasse-online.de/2-hassmersheim-heilbronn/2-15-schloss-lehen/index.html